( 030 )
31 98 52 60

Insolvenzrecht


13.06.2013

Vereinbarungsgemäße Verfügungen innerhalb eines Cashpool-Verfahrens regelmäßig nicht anfechtbar:
(BGH, Urteil vom 13.06.2013 - IX ZR 259/12) mehr

Umbuchungen von Gutschriften vom Konto einer an einem Cashpool teilnehmenden Gesellschaft auf das Zielkonto des Cashpools und die dort vorgenommene Verrechnung sind nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes im Falle der Insolvenz der teilnehmenden Gesellschaft regelmäßig nicht anfechtbar.


 
© 2018 SCHULZ KLUGE PARTNER

Aktuelle Seite:  Aktuelles - Aktuelle Rechtsprechung - Insolvenzrecht